06.11.2018 Meilensteintreffen im Forschungsprojekt SOLIDE

Im Meilensteintreffen an der Universität Paderborn wurde der 1. Demonstrator live präsentiert.

Dafür haben die Universität Bonn das Question&Answering-System entwickelt, die Universität Paderborn dynamische Wissensdarstellung in Ontologien erforscht, die Firma Aristech u.a. einsatztypische Geräusche analysiert und gefiltert und die PRO DV AG erste Integrationsansätze im Stabs- und Führungsunterstützungssystem TecBOS.Command aufgezeigt.

Wir konnten zeigen wie zum ersten Mal in der Feuerwehr-Domäne eine einsatzrelevante Information in einem natürlich-sprachlichen Dialog erfragt, maschinell richtig beantwortet und mittels Sprachsynthese zurückgegeben wurde.

Die bisherigen positiven Projektergebnisse und die Unterstützung durch mehrere Anwendungspartner deuten auf einen weiteren erfolgreichen Verlauf in diesem Forschungsprojekt hin.

17.08.2018 - Forschungsprojekt SOLIDE: Arbeitstreffen an der Universität Paderborn

Das Projektteam hat folgende Themen besprochen:

Ein Jahr Solide-Projekt

Das Solide-Projekt geht in sein zweites Jahr. Was ist bisher passiert? Was steht als nächstes an?

Nach dem Kickoff im August 2017 haben sich die Projektteilnehmer mit dem Projekt vertraut gemacht. In der folgenden Zeit und den durchgeführten Arbeitstreffen wurde eine erste Architektur entworfen, eine Ontologie erarbeitet und Benchmarkfragen erörtert. Erste Daten dazu wurden bereits auf github veröffentlicht. Im April 2018 hat uns die Feuerwehr Hamm die Chance gegeben einen modernen Einsatzleitwagen kennenzulernen und erste Tonaufnahmen eines simulierten Funkgesprächs aufzunehmen. Für die weitere Forschung und Erarbeitung der Projektziele hat die UPB begonnen eine Web-basierte Demo zu entwickeln, welche die Umwandlung der Daten aus TecBOS nach RDF veranschaulicht und erste Abfragen ermöglicht.

Im Juni hat der Projektkoordinator Erwin Herrmann SOLIDE auf dem BMBF Innovationsforum “Zivile Sicherheit” vorgestellt und so erste Ergebnisse dem interessierten Fachpublikum zugänglich gemacht.

In den nächsten Wochen stehen weitere Arbeitstreffen an. Zudem haben wir die Möglichkeit an verschiedenen Feuerwehrübungen teilzunehmen, um reale Eindrücke und Daten zu sammeln.

Das Forschungsprojekt SOLIDE wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Ontologie des Solide-Projekts

BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ 2018

© BMBF/VDI Technologiezentrum GmbH – Jörg Carstensen

Am 19.06.2018 wurde auf dem BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ 2018 das Forschungsprojekt SOLIDE im Rahmen der Session „Einsatzunterstützung – Bessere Lagebewältigung durch intelligente Informationsgewinnung“ präsentiert:
- Gesamtüberblick,
- die Konsortialpartner,
- einige Untersuchungsschwerpunkte (Speech Recognition, Text To Speech, Ontologien, Corefernce, Disambiguation).

26.04.2018 - Feuerwehr Hamm unterstützt SOLIDE

Das Forschungsprojekt SOLIDE war am 26.04.2018 bei der Feuerwehr Hamm zu Besuch. Neben einer umfangreichen Vorstellung der Einsatzführung der Feuerwehr Hamm (wichtig zur Orientierung der Forschungsteams) wurden u.a. Geräusche, die in der Sprachaufzeichnung rauszufiltern sind, und die Simulation eines Funkdialoges aufgezeichnet.

Im Forschungsprojekt SOLIDE wird ein neuer Ansatz für den effizienten Zugriff auf Einsatzdaten am Beispiel der Einsatzführungssoftware TecBOS.Command untersucht. Im Fokus steht hierbei, dass Einsatz-Informationen in einem natürlich-sprachlichen Dialog zugänglich werden. Dazu werden durch die Erforschung fachspezifischer Algorithmen zur Filterung des relevanten Wissens und geeigneter Datenintegrationsverfahren die Einsatzdaten im Dialog nutzbar und abrufbar.

Für die von der Feuerwehr Hamm angebotene weitere Unterstützung des Forschungsvorhabens bedanken wir uns sehr herzlich!

Das Forschungsprojekt SOLIDE wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

13.03.2018 – Arbeitstreffen in Paderborn

Auf Basis einer Kundenbefragung haben wir natürlich-sprachliche Abfragen von Einsatzinformationen aus TecBOS.Command-Übungseinsätzen definiert, Datenquellen und mögliche Verarbeitungsschritte besprochen. Auf Grund dieser Fragen wird das SOLIDE-System im Einsatz Informationen bereitstellen. Bei Einsatzübungen werden wir diese Abfragen verifizieren, weitere in Erfahrung bringen und erste Praxistests für die Sprachein- und -ausgabe durchführen. Dafür haben wir Termine abgestimmt.

25.01.2018 - 2. Verbundtreffen in St. Augustin

Für das 2. Verbundtreffen stand uns die Logistik des Fraunhofer IAIS zur Verfügung. Die Projektpartner haben dem VDI-TZ den Status des Vorhabens und den Ausblick auf die nächsten Monate präsentiert. Allgemeinder Konsens ist, dass die Aktivitäten der Partner im Plan sind. Abgeschlossen wurde das Meeting mit der Terminplanung für die nächsten Aktivitäten.

11.12.2017 SOLIDE-Arbeitstreffen in Dortmund bei PRO DV

In diesem ganztägigen Arbeitstreffen wurden die Werkzeuge der Partner gegenseitig vorgestellt und erste Ideen / Fragestellungen für die fachliche und technische Realisierung ausgetauscht. Das Treffen wurde von allen Teilnehmern als intensiv und gelungen empfunden.

SOLIDE Kick-Off Treffen

Am 8. September 2017 fand das Kick-Off Treffen des SOLIDE Projekts in Dortmund statt. Die vier Projektpartner PRO DV, Aristech, Universität Paderborn und Universität Bonn stellten ihre Teilvorhaben im Rahmen des Projekts vor. Sie präsentierten ihre Tools, welche sie weiterentwickeln werden, um einen interaktiven Zugriff auf ein integriertes Lagebild im Falle von Schadenslagen, Krisen, Katastrophen und Notfällen durch Question Answering zu ermöglichen. Die SOLIDE Projektpartner diskutierten anschließend Ideen zur Architektur des SOLIDE Demonstrators und planten die nächsten Schritte im Projekt.